Sanfte Zahnkorrektur in jedem Alter

Assoziieren Sie Kieferorthopädie vornehmlich mit Zahnspangen, Drähten und Brackets? Doch Kieferorthopädie leistet weit mehr: Kieferorthopäden beschäftigen sich mit der Fehlstellung von Kiefer und Zähnen. Dies betrifft sowohl deren Verhütung als auch Behandlung. Um gezielt und professionell behandeln zu können, bedarf es einer ausführlichen Diagnostik. Anhand der Untersuchungsergebnisse können wir erkennen, welche speziellen Zahnbehandlungen in puncto funktioneller und ästhetischer Biss notwendig sind.

Keine Frage, wir verfügen über unterschiedliche Möglichkeiten, um Ihre Zähne wirkungsvoll zu begradigen. Hierzu zählen herkömmliche Zahnspangen mit Drähten und Brackets genauso wie unsichtbare Schienen, die sogenannten transparenten kieferorthopädischen Aligner. Die Zahnbehandlungen werden für jeden Patienten individuell konzipiert. Demzufolge variieren sie auch in Preis und Länge.

Die kieferorthopädischen Aligner sind herausnehmbar und können Ihre Zähne ohne Drähte und Brackets begradigen. Sie bestehen aus mehreren Sets transparenter Schienen -

individuelle Anfertigung inklusive. Wenn Sie einen Aligner auch 20 Stunden pro Tag tragen müssen, so darf er aber - im Gegensatz zu gewöhnlichen Zahnspangen - beim Zähneputzen und während der Mahlzeiten herausgenommen werden. Ein weiterer großer Vorteil dieser Schienen:

Sie sind transparent. So können Sie diese ohne ästhetische Probleme den ganzen Tag tragen.
Vertrauen Sie auf die transparenten kieferorthopädischen Aligner, die bei leichten bis mittelschweren Engständen oder Lücken zum Einsatz kommen! Sollten bei Ihnen erhebliche Zahnfehlstellungen - zum Beispiel starke Überbisse, Kreuzbisse oder offene Bisse - vorliegen, ist eine erweiterte kieferorthopädische Behandlung angezeigt.


Bei Fragen oder Wünschen stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite. Zögern Sie also nicht, und informieren Sie sich bei uns über die für Sie geeignete Behandlung Ihrer Zähne!

Unser Ziel:

Die Balance zwischen 
Schönheit und Funktion.